Dr. Andrej Mirčev

Dr. Andrej Mirčev studierte Theaterwissenschaft, Philosophie und Geschichte in Belgrad, 
Rijeka und Zagreb. Er promovierte im Fach Theaterwissenschaft 
(Internationales Graduiertenkolleg Interart, FU Berlin) mit einer Arbeit über intermediale 
Raumkonzepte. Von 2017-2018 war er Fellow am Internationalen Kolleg "Verflechtungen von 
Theaterkulturen", wo er über ikonoklastische Inszenierungen forschte. Parallel zur wissenschaftlichen 
Tätigkeit, ist Mirčev als bildender Künstler, Dramaturg und Kurator aktiv. 
Er untersucht Schnittstellen unterschiedlicher Medien (Fotografie, Performance, Tanz, Text und Video) 
sowie die Möglichkeiten eines kritisch-dialektischen Dialogs zwischen Theorie und Praxis. 
Seine Forschungsschwerpunkte sind Raum- und Bildtheorie, Intermedialität, 
Erinnerung und Archiv, kritische Performancetheorie.

Zuletzt erschienen: "On Dance, after Dance" (2016, Hrsg.), "Left Performance Histories" (2018, Mithrsg.).

Ab dem Wintersemester 2019 ist er Gastprofessor an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.